Endlich mal dabei – beim TriRun-Einzelzeitlaufen

einzelzeit2016STARTlutzAm Sonntag, 7.Februar spielte endlich mal alles mit – das Wetter für Februar schlichtweg sommerlich, wenig Schnee in den Bergen und daher kein Ausflug zum Langlaufen, ich eigentlich recht gesund und lauffähig, also weit und breit keine Ausrede in Sicht, NICHT teilzunehmen am kleinen aber feinen Einzelzeitlaufen von TriRun Linz. 8km waren zu laufen auf einer Wendpunktstrecke am Donaudamm in Richtung Steyregg und zurück. No na.

Sonntag 10:00 Uhr Start, fast schon 10 Grad plus und etwas mehr als 100 freudige Starter beim F10 in Plesching – als Ausweichquartier für das geschlossene GH Kolmer. Nicht nur die heimischen, auch einige ausländische Hochkaräter gaben sich die Ehre, Isaac Kosgei (Sieger des Enschede Marathon 2013 in 2:09:17 Stunden) siegte denn auch in einem lockeren Trainingsläufchen, Gabriela Loskotova bei den Damen.

Einer der 30 größten teilnehmenden Vereine war wieder einmal der LC Linz, sage und schreibe knapp 7% der Mitglieder standen am Start und das gleich geballt mit den Nummern 87 und 88  – Mike Scheuringer und Lutz Michaelis. Mike fegte los, nicht minder flott gefolgt vom kavalierstartenden Lutz, gefolgt von ambitionierten 4km bis zum Wendpunkt. Wieder gefolgt vom „Aha Gegenwind!“-Erlebnis nach der Wende beim darauffolgenden Kampf mit dem – moderaten- Gegenwind zurück. Aber getreu der Formel: „Wenig Gegenwind“ + „zu schnell begonnen = „viel – gefühlter – Gegen-wind“ bremste sich Lutz auf der Rückreise etwas ein und finishte in 28:59 min als 11. Gesamt.

Auch Mike war zufrieden und finshte knapp unter der magischen 32:00min Grenze (= 4 Minuten-Schnitt).

Ein guter Trainingslauf war‘s allemal. Wettkampfhärte bekommt man halt nicht beim Trainieren.

Großes Kompliment an TriRun für dieses Format, das exklusiv in Linz stattfindet und , natürlich auch aufgrund seiner terminlichen Exklusivität erste Garnitur anzieht: Sprinter Daniel Pabinger, Dauer-renner, Triathlet, Ultra und schnell dazu Demeter Dick, Matthias Aumayr, die TriRun Speerspitzen Franz Mayrhofer und Ronald Plank, Martin Pfarrhofer und Helmut Kellerer, das war schon aller Ehren wert.

Sieger-Damen

  1. Gabriela Loskotova 31:28min
  2. Sigrid Hernler 32:34min
  3. Monika Winkler 32:43min

Sieger-Herren

  1. Isaac Kosgei 25:03min
  2. Daniel Pabinger 27:20min
  3. Demeter Dick 27:40min
  1. Lutz Michaelis 28:59min
  2. Mike Scheuringer 31:53min

einzelzeit2016STARTmike

 

 

 

 

 

 

Bericht von Lutz Michaelis

Kommentar schreiben


Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.