Toskanalauf, Gmunden 5.7.2015

Eine kleine Abordnung des LC Linz beschloss am bisher heißesten Wochenende des Jahres der vorhergesagten Hitze zu trotzen und den, normalerweise bei gemäßigten Temperaturen wunderschönen Toskanalauf in Angriff zu nehmen. Bei diesem Laufklassiker entlang des Traunseeufers werden 2 Distanzen angeboten: Die Kurzstrecke vom Ortszentrum durch den Park des Schlosses Orth und zurück über 4,2 km und die ¨Langdistanz¨, die zunächst die gleiche Strecke benützt, dann aber nach dem Zentrum noch weiter entlang der Traun verläuft, schließlich wendet und ebenfalls das Ziel am Rathausplatz hat. Lutz wählte – nach dem Motto ¨wenn schon quälen, dann aber richtig¨ – die lange Distanz. Bettina, Christina und ich versuchten uns an der kleinen Runde. Schon kurz nach dem Start stellte sich dann heraus, dass die Hitze durch den leichten Wind und viele schattige Stellen im Park eigentlich ganz erträglich war. Lutz konnte sogar in der M 50 den Klassensieg holen und Bettina wurde in ihrer Klasse Vierte. Nach der Anstrengung verbrachten wir den Nachmittag mit etwa 3-4 (tausend) anderen im Gmundner Freibad und ließen den Tag mit einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

Die Ergebnisse sind unter www.pentek-timing.at zu finden.

Bericht von Gert Pointner

Kommentar schreiben


Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.