Wind und Kälte in St. Florian

Obwohl ich im Laufe der Jahre nun doch schon bei vielen Läufen über die unterschiedlichsten Distanzen gestartet bin, konnte ich zum ersten Mal den Frühlingslauf in St. Florian bestreiten. Wind, Kälte und ein doch hügeliger Streckenverlauf verlangten den Läuferinnen und Läufern doch einiges ab, wodurch von Anfang an ein gleichmäßiges Lauftempo für ein gutes Ergebnis notwendig ist. Die Stimmung, die Organisation und der strahlende Sonnenschein bereiteten mir ein tolles Lauferlebnis, wo ich nach einer krankheitsbedingten Wettkampfpause endlich wieder mit einem Chip am Schuh laufen konnte. Da ich in der Vorbereitung für den Linz Marathon stehe, versuchte ich ein möglichst gleichmäßiges Tempo anzuschlagen, was mir bei einer Rundendifferenz von 1 Sekunde auch recht gut gelang. Diese Gleichmäßigkeit und das wieder vorhandene Tempogefühl stimmen mich optimistisch, den kommenden Linz Marathon für mich zufriedenstellend zu beenden.

Obwohl doch auch einige Mitglieder des LC Linz am Start waren, bin nur ich in der Ergebnisliste als Vereinsläufer des LC Linz aufgeschienen. Wahrscheinlich war ich auch der Einzige, der im Vereinsdress aufgetreten bin, was für so einen kleinen Verein alles andere als erfreulich ist. So wird es in Zukunft schwer werden, andere Menschen für unsere Philosophie des Laufens zu begeistern. Eigentlich schade!

Weitere Details: www.fruehlingslauf.at
Zu den Ergebnissen

Beitrag von Andreas Dallamassl

 

2 Kommentare

  1. Lizabeth sagt:

    I actually finished my gifts last Sunday! In all, I knitted 10 hats, sewed a Kindle cover, a PSP case, several mug rugs, 5 pinnsuhiocs, 3 ornaments, and of course had to buy a couple other things. Tonight, though, I made myself a running belt, complete with zippered pouch, key pocket, and slots for my Gu. I’m ready for my 10 mile race tomorrow, and then a serious nap to recover from all the crafting and running!

  2. That insight’s just what I’ve been looking for. Thanks!

Kommentar schreiben


Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.